Warum Veränderungsprozesse scheitern

Change Management – Warum Veränderungsprojekte so oft scheitern und was Sie dagegen tun können

8.10.2018 von Silke Krischke

60-70% der Change-Projekte scheitern – so eine Studie von McKinsey aus dem Jahr 2017. Dabei ist jedes Unternehmen gefordert, den Veränderungen aktiv zu begegnen, wenn es sich erfolgreich behaupten will. Neue Ideen und Konzepte drängen in den Markt, bekannte Geschäftsmodelle werden in Frage gestellt, die Komplexität wird größer, und dadurch erhöht sich der Druck auf Organisationen immer mehr. Manager und Führungskräfte sehen sich zunehmend in die Enge getrieben: „Wir müssen handeln und zwar schnell!“ Und schon beginnt sie – die Spirale der erfolglosen Veränderungsprojekte.

Pauschale Appelle, kurzfristige Planungen, unrealistische Ziele, blinder Aktionismus, abstrakte Vorgaben und die fehlende oder unklare Antwort auf die Frage des „Wofür tun wir das alles?“ sind Folgen eines solchen Handelns.

Veränderungen werden zur Chefsache erklärt

Doch häufig tun sich Manager mit Veränderungen schwer. Was an sich ein richtiges und wichtiges Vorgehen ist, stellt sich für Klaus Doppler* in der Wirklichkeit des Veränderungsprojektes meist wie folgt dar:

  • es wird zu viel auf einmal begonnen
  • die angestrebte Lösung ist selbst Teil des Problems
  • das Abwiegeln von Informationsbedürfnissen der Mitarbeiter führt zur Vermittlung von Wahrheit auf Raten
  • es wird von den Mitarbeitern als Etikettenschwindel und Glaubwürdigkeitslücke des Managements wahrgenommen

Das Ergebnis eines solchen Handelns zeigt sich in:

  • ineffizientem Arbeiten aufgrund der Unkenntnis über den Veränderungsprozess
  • fehlenden Entscheidungen
  • Diktat statt Beteiligung
  • unzureichende Information über das zu erwartende Ergebnis
  • bewusste Opposition und Widerstand der Mitarbeiter, da Veränderungen als bedrohlich wahrgenommen werden

Der Mensch ist der kritische Erfolgsfaktor in Veränderungen

Dabei ist gerade die Persönlichkeit der verantwortlichen Führungskräfte einer der wichtigsten Garanten für erfolgreiche Change-Projekte. Denn es sind die Manager, die durch ihre Überzeugungskraft und ihr Charisma die Mitarbeiter für die Veränderung gewinnen und mitnehmen.

Erfolgreiche Change-Manager

  • begeistern Teams
  • schaffen Aufbruchstimmung
  • binden Mitarbeiter rechtzeitig und intensiv ein
  • vermitteln Sicherheit
  • geben Orientierung
  • lösen Probleme und managen Konflikte

Laut der Change-Fitness-Studie 2016 der Mutaree GmbH unter 408 Teilnehmern aus Top- und Mittelmanagement sowie Mitarbeitern aus Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größen werden folgende Faktoren als zentral für erfolgreiche Veränderungsprozesse erachtet:

  • Kommunikation (88%): zeitnahe, offene und regelmäßige Kommunikation über die Veränderungsprozesse mit allen Mitarbeitern; Erklärung, warum Veränderung notwendig; Aufzeigen von Verantwortlichkeiten und Konsequenzen
  • Beteiligung (69%): Frühzeitige Einbindung und ehrliche Überzeugung der betroffenen Mitarbeiter; Transparenz und Partizipation
  • Kultur (56%): Commitment auf allen Ebenen, Offenheit gegenüber Veränderungen, Wertschätzung der Mitarbeiter, Ehrlichkeit, Respekt, Fairness, Zusammenarbeit, Vertrauen
  • Steuerung (44%): Klare Entscheidung, gute Planung, konsequente Umsetzung, Beteiligung von Change-Experten, verbindliche Ziele und Prozessstrukturen, genügend Zeit für Umsetzung und Evaluation der Veränderung, aktive Steuerung und Überwachung der Veränderungsprozesse
  • Führung (30%): Vorbild der Geschäftsführung und aktive Rolle im Vorleben des Veränderungsprozesses, klare Richtungsweisungen, empathische Führung, Wertschätzung

Gestalten Sie Ihre Veränderungsprozesse mit dem Blick auf Ihre Unternehmenskultur, Ihre Strukturen und Ihre Strategie:

  • Führen Sie aktiv Veränderungen herbei!
  • Analysieren Sie Fehler!
  • Binden Sie Mitarbeiter aktiv und frühzeitig ein!
  • Kommunizieren Sie transparent und umfassend über Entscheidungen, Risiken und Konsequenzen!

Gerne unterstütze ich Sie bei einer erfolgreichen Umsetzung mit meinen umfangreichen Erfahrungen als Change-Managerin in vielfältigen Branchen und Unternehmen, als Organisationsentwicklerin und Mediatorin.

* Klaus Doppler (* 1939), Manager-Trainer, Organisationsberater und Autor mehrerer Sachbücher. Sein Buch „Change Management“ wurde in mehrere Sprachen übersetzt und gilt als Klassiker. (Quelle: wikipedia)

FRAGEN?

Sie brauchen Unterstützung
im Wandel?

Vereinbaren Sie einen Termin
für ein kostenfreies Erstgespräch.

Ich freue mich auf Ihren Anruf
oder Ihre E-Mail.

KONTAKT

Silke Krischke
Dipl.-Wirt.Ing. (FH)
Waldhofstraße 36
79117 Freiburg

Telefon +49 761 4510133
Mobil +49 1523 1748611
krischke@achtsamMANAGEMENT.de

ANMELDUNG ZUM NEWSLETTER

Sichern Sie sich neue Impulse
– kostenfrei und unverbindlich.