Mal ehrlich – sprechen Sie auch offen über die Zusammenarbeit im Team?

26.2.2017 von Silke Krischke

Oder zählen nur die operativen Themen wie der Status der Projekte und Aufgaben, Informationen zu strategischen und organisationsübergreifenden Aspekten zu den Tagesordnungspunkten auf der Agenda Ihrer Teamsitzungen? Haben Sie sich als Führungskraft nicht schon einmal gefragt,

  • wie die Stimmung im Team ist?
  • wie Ihre Mitarbeiter Sie als Führungskraft wahrnehmen?
  • wie die Motivation ihrer Mitarbeiter im Moment ist?
  • oder auch welche zwischenmenschlichen Irritationen die Zusammenarbeit in den vergangenen Monaten beeinträchtigt haben?
  • was gut im Team läuft und wo es Ansätze zur Verbesserung gibt?

Teamgespräche bieten den idealen Rahmen, um die Qualität der Zusammenarbeit, der Führung und der Motivation der Mitarbeiter zu verbessern. Sie erfordern den Mut der Führungskraft, diesen ungewöhnlichen Weg zu wagen. Ein Weg, dessen Ziel nachweislich die Motivation steigert, Konflikte frühzeitig erkennen lässt und die Führungsqualität erhöht.

Teamgespräche ergänzen die routinemäßigen Teambesprechungen. Sie unterscheiden sich allerdings wie folgt:

  • Themenschwerpunkt sind Beziehungs- und Strukturthemen im Team, z.B. Atmosphäre, Kommunikation, Umgangston, Fairness, Verbindlichkeit und auch Aufgabenverteilungen, unklare Verabredungen, Rollenzuweisungen etc.
  • Ziel ist es, regelmäßig (ich empfehle zweimal jährlich) die Zusammenarbeit zu reflektieren – selbst wenn es keinen offensichtlichen Anlass geben sollte.
  • Den Mitarbeitern wird ein institutionalisierter Rahmen angeboten, in dem Störungen im vertrauten und vertraulichen Rahmen des Teams geklärt werden können.

Das Teamgespräch ersetzt keine situativen Klärungsgespräche bei akuten Konflikten, hilft allerdings präventiv, Irritationen auf der Beziehungsebene zu beseitigen, um dadurch Probleme im Tagesgeschäft und auf der Sachebene zu vermeiden.

Als Führungskraft übernehmen Sie die Verantwortung und die Moderation des Teamgesprächs. Sie werden erstaunt sein, wie Sie und Ihr Team davon profitieren werden:

  • Als Führungskraft erhalten Sie von Ihrem Team Hinweise, um Ihr eigenes Verhalten als Führungskraft zu reflektieren und weiter zu entwickeln. Anhand des Feedbacks der eigenen Mitarbeiter können Sie als Führungskraft in Seminaren und/oder Coachings konkrete Ansätze zur Verbesserung erarbeiten.
  • Die Mitarbeiter lernen, dass zum Führen auch das Führenlassen gehört. Der Austausch über Erwartungen Untergebener und der Führungskraft vermeidet Spannungen und Störungen. Es überwiegen in der Tat die positiven Bestätigungen und stärken so das Selbstbewusstsein und die Souveränität der Führungskraft.
  • Selbst dramatische Mobbing-Konstellationen haben irgendwann als kleine Irritationen begonnen. Die zyklische Reflektion der Zusammenarbeit im Team gibt Ihnen als Führungskraft ein Werkzeug an die Hand, im Team eine Kultur zu etablieren, die von Anfang an Konflikten den Nährboden entzieht.
  • Ihre Mitarbeiter werden einbezogen und deren Meinung zur Qualität der Zusammenarbeit wird erfragt. Wenn das Gesagte in seiner Konsequenz ernst genommen wird, entsteht Würdigung. Diese Anerkennung und die Möglichkeit zur Mitgestaltung bei der Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen motivieren die Mitarbeiter, zum Gelingen beizutragen.

Ich möchte diese Methode der Teamgespräche als einer der Schlüssel zur Mitarbeitermotivation insbesondere auch im Hinblick auf den Wandel der Generationen in der Arbeitswelt empfehlen. Eine Vielzahl an Studien bestätigt, dass die Würdigung der subjektiven Sicht- und Erlebniswelten und die Möglichkeiten zur Mitgestaltung zunehmend von Mitarbeitern wie Führungskräften gefordert und nachgefragt werden.

Möchten Sie mehr über den strukturierten Ablauf der Teamgespräche erfahren und diese in Ihrem Unternehmen umsetzen? In einem Kurztraining biete ich Ihnen und Ihren Führungskräften praktische Anleitung zur Umsetzung der Teamgespräche in Ihrem Unternehmen.

FRAGEN?

Sie brauchen Unterstützung
im Wandel?

Vereinbaren Sie einen Termin
für ein kostenfreies Erstgespräch.

Ich freue mich auf Ihren Anruf
oder Ihre E-Mail.

KONTAKT

Silke Krischke
Dipl.-Wirt.Ing. (FH)
Waldhofstraße 36
79117 Freiburg

Telefon +49 761 4510133
Mobil +49 1523 1748611
krischke@achtsamMANAGEMENT.de

ANMELDUNG ZUM NEWSLETTER

Sichern Sie sich neue Impulse
– kostenfrei und unverbindlich.